65°N 18°W Septemberlichter

Am 20. März 2010 brach der Vulkan Eyjafjallajökull aus. Gebannt schaute alle Welt auf die Fernsehbilder aus Island, welche Menschen, Tiere, Felder und Häuser, in apokalyptisch beleuchteten und von Asche bedeckten Landschaften zeigten.

Auf Grund der ausgetretenen Vulkanasche, wurde im April 2010 der Flugverkehr in weiten Teilen Nord- und Mitteleuropas eingestellt.
Im Verlauf des Sommers nahm die vulkanische Aktivität ab und wir konnten unsere, bereits  im Vorjahr vorbereitete Reise antreten.


Ausserordentlich warme Herbsttage erwarteten uns. Das nördliche Herbstlicht gebrochen durch die Wolkendecke, die Farben der Flora, der Mineralien und des Eises, dazu die kontrastierende Aschedecke, luden zum beschaulichen Verweilen, Staunen und Fotografieren ein.

Aus 16 Bildern entstand die Mappe: 65°N 18°W / Septemberlichter

 

 

Ein Bild erwerben

Die Bilder im Format 65 x 45.5 cm, auf auf Museo Portofolio Rag Crane glatt, naturweiss 308 g/m² in FineArt gedruckt, auf Dibond-Platte 3mm kaschiert, C-Schienen Aufhängung.

 

Gedruckt in der Fotowerkstatt PRINTOUT.CH in Thun.

 

Preis pro Bild: CHF 185.00 (ohne Lieferkosten). Ab zwei Bildern 5% Rabatt.

 

 

Die Bilder werden ab und zu ausgestellt. Sie können auch in Burgdorf besichtigt werden.