Masken...

Danke dir, Anna!
Danke dir, Anna!

Um was es geht..

 

"Eine Maske (von arabisch maskharat „Narr, Posse, Hänselei, Scherz“) ist eine Gesichtsbedeckung und wird in Theater und Kunst sowie zu rituellen und religiösen Zwecken verwendet, häufig ergänzt durch eine Verkleidung oder Kostümierung..."

"Als Schutzmaske kann sie dem Schutz des Gesichts oder Teilen davon dienen. Die Bezeichnung Maske wird allgemein auch für eine Verhüllung des Körpers verwendet, von der Halbmaske bis zur Ganzkörpermaske..."

"Ihrem Ursprung nach waren Masken vor dem Gesicht getragene plastische Gebilde aus natürlichen Materialien wie Pflanzenteilen, Leder, Holz, Ton oder Tuch..."

(Quelle Wikipedia)

-> mehr zum Thema Maske

 

Im Frühjahr 2016 habe ich mich mit einem Fotoprojekt zu Texten von Ernst Jandl auseinandergesetzt. Dabei kam ich fotografisch das erste Mal mit dem Thema 'Maske' in Berührung.  Nun will ich das Thema 'Maske' in Form eines Langzeitprojektes  vertiefen. Vielleicht entsteht daraus ein Fotobuch?

 

Es geht bei diesem Projekt nicht nur um vorgefertigte Masken (oder wie beim Jandl-Projekt um einen Kopfverband), sondern die Maske kann im Rahmen des Fotografierens vor Ort und aus den dort vorgefundenen Materialien hergestellt werden. Dabei kann es sich um eine Gesichtsmaske, eine Halbmaske (ein Teil des Gesichtes ist nicht maskiert) oder um eine Maske handeln, welche den Körper oder Teile des Körpers verdeckt.

 

Das Fotografieren öffnet also den Raum um mit gegebenen und neuen Materialien zu spielen, sie im Kontext zum menschlichen Körper/Gesicht abzubilden und damit dem Körper/Gesicht eine ungewohnte Bedeutung zu gegeben.

 

Das Thema kann drinnen oder draussen fotografiert werden. Es wird hauptsächlich mit natürlichem Licht, evtl. mit einem Ausfsteckblitz gearbeitet. 

 

Haut ist ein wichtiges Gestaltungselement. Brust- und Intimbereich bleiben aber verdeckt. Was wir nicht fotografieren sind Aktbilder.  

 

Unsere Zusammenarbeit regeln wir mit einem TfP-Vertrag. Es fliesst von keiner Seite Geld. Als Danke für dein Engagement bekommst du pro Stunde fotografieren fünf bearbeitete Bilder (Format tif und jpeg WWW-optimiert)

 

Wenn du mitmachen magst und mindestens 20 Jahre alt bist,  nimm bitte mit mir Kontakt auf.