Mit Jessica am Bodensee...

 

 

 

Mir ihren Lieblingsplatz am Bodensee zu zeigen versprach Jessica auf Facetime... Am kleinen Bahnhof nahe der Grenze zu Österreich holte sie mich ab. Es war ein kalter, windiger Tag - spät im November. Gerade hatte das Wetter - nach einer langen Periode von schönen, sonnigen und warmen Tagen - umgeschlagen  und die hohen Wolken und der eisig kalte Wind gaben uns ein wundervolles Licht.

Zu Fuss zogen wir los, um in der prächtigen Deltalandschaft herumzustreifen, die Natur auf uns wirken zu lassen und davon inspiriert Bilder zu machen. Jessica hatte warme Getränke und Brote eingepackt - sie waren in der Kälte eine Wohltat und wir haben sie genossen. Wir haben an diesem Tag nicht nur fotografiert - vielleicht berichten die Bilder auch von unseren tiefgründigen Gesprächen. Es ist schön, Menschen - wie eben Jessica einer ist - begegnen zu dürfen und gemeinsam etwas zu erschaffen.

 

Herzlichen Dank, Jessica - Danke für deine Offenheit, dein Vertrauen, deine Spontanität und für alles, was ich mit dir erleben darf...

 

 

 

 

 

Für Technik-Freaks: Einige Bilder sind mit einem Achromat 2.9 / 64 auf KB-Vollformat fotografiert.