Fensterlicht

Danke dir, Lisa!
Danke dir, Lisa!

 

‚Den Menschen im Raum fotografieren‘

 

Das (fotografische) Ziel:

Entwickeln einer Bildsprache, die den Zusammenhang zwischen Raum, Mensch, Handlung und Stimmung passend darstellt.

Dabei: Vordergrund, Hintergrund, Licht/Schatten, als Gestaltungselemente bewusst einbauen. Raum, Person, Kleidung, Farben und die Aktivität sind massgebend für Mood und Look der Bilder. Unübliche Kamerastandorte führen zu neuen Sichtweisen. Unübliche Sichtweisen erregen die Aufmerksamkeit des Betrachters (‚Eye Catcher‘).  Das ‚Kopfkino‘ des Betrachters/der Betrachterin arbeiten lassen.

 

Auflagen:

Es wird drinnen und möglichst mit Fensterlicht fotografiert. Das Model trägt zum Raum und zur Stimmung passende Kleidung. Der Aufnahmeort wird durch das Model bestimmt (Wohnung, Treppenhaus, breiter Gange, toller Raum - einfach überall, wo ein Dach drüber ist und es Fenster hat). Brust- und Intimbereich bleiben bekleidet oder sind verdeckt.

 

Kennst du Räume/Orte an denen du dich wohl fühlst und wo wir Zugang hätten um zu fotografieren? Oder möchtest du eine ‚Home-Story‘ fotografieren - ganz natürliche Bilder von dir in deinen eigenen vier Wänden. 

 

Die Zusammenarbeit regeln wir mit einem TfP-Vertrag. (Muster hier: >>> ) Es fliesst von keiner Seite Geld. Als Danke für dein Engagement bekommst du pro Stunde fotografieren fünf bearbeitete Bilder nach deiner Wahl (Format tif und jpeg www-optimiert).

 

Wenn du mitmachen magst und mindestens 20 Jahre alt bist,  nimm bitte mit mir Kontakt auf.

 

Danke dir, Jenny!
Danke dir, Jenny!